Volleyball beim TV Roetgen

Was gibt es Neues?

Mitgliederinfo 26.12.2021

Liebe Mitglieder,

wir hoffen, ihr konntet ein paar ruhige Stunden im Kreise eurer Liebsten verbringen und das Jahr ausklingen lassen.

Es war mal wieder ein Jahr, dass durch die Corona-Pandemie geprägt war. Wie so oft in diesem Jahr hieß es in den letzten Tagen für uns, die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW zu durchforsten und auf die neuen Maßnahmen für den Sport zu untersuchen.

Zusammengefasst gelten ab dem 28. Dezember folgende Regelungen:

  • In der Halle ist eine medizinische Maske zu tragen.
    • Während der Sportausübung kann auf das Tragen verzichtet werden, soweit dies für die Sportausübung erforderlich ist.
    • Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
  • Bei Sportangeboten im Außenbereich gilt grundsätzlich die 2G Regel.
    • Alle Teilnehmenden müssen geimpft oder genesen sein.
  • Bei Sportangeboten im Innenraum gilt grundsätzlich die 2G+ Regel.
    • Alle Teilnehmenden, Besuchende und Begleitungen müssen geimpft/genesen und getestet sein.
    • Das negative Testergebnis darf höchstens 24 Stunden alt sein .
    • Es gelten nur offizielle und bescheinigte Tests – ein Selbsttest ist nicht möglich.
    • Wichtig: Sämtliche Nachweise müssen in Kombination mit einem Personalausweis immer mit zum Sport gebracht werden, um diese bei Kontrollen durch die Ordnungsbehörden vorlegen zu können. 
  • Schüler*innen gelten durch die Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.
    • Durch die Ferien (vom 27.12. bis einschließlich zum 09.01.) gelten Schüler*innen aktuell nicht automatisch als getestet.
  • Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind immunisierten Personen gleichgestellt.
    • Bis einschließlich zum 16. Januar 2022 sind Schüler*innen im Alter von 16 und 17 Jahren immunisierten Personen gleichgestellt.

Wie schon in den vergangenen Monaten gilt bei uns der Grundsatz, dass unsere Übungsleiter*innen selbst entscheiden können, ob ihr jeweiliges Angebot stattfindet oder nicht. Bitte prüft daher im Vorfeld, ob euer Training durchgeführt wird.

Wir hoffen, dass wir heute die letzten Anpassungen für dieses Jahr kommunizieren mussten und wünschen Euch einen guten Start ins neue Jahr.

Mit sportlichen Grüßen

euer Vorstand

Starke Teamleistung gegen die „Geister der Vergangenheit“

Die U20 Volleyballer des TV Roetgen weiter auf Erfolgskurs

Am heutigen Samstag empfing die bisher ungeschlagene mU20 des TV Roetgen den Tabellenfünften aus Leverkusen und die Achtplatzierten aus Königsdorf zuhause in der TV-Halle. Wenn die alten
Hasen beim TV über die damaligen Jugendspiele gegen Bayer 04 Leverkusen sprechen, war der große Respekt deutlich spürbar. Man war immer chancenlos gegen die übermächtigen „Riesen“ aus
Leverkusen. Doch vor Beginn der Partie war klar, mit dem Diagonalangreifer Killian Müller stand der größte Spieler heute auf Seiten des TV. Die jungen talentierten Leverkusener spielen diese Saison auf einem ähnlichen Niveau wie die Jugend des TVs. Es war gerichtet für ein spannendes Spiel auf
Augenhöhe…

Zu Beginn des ersten Satzes war der Respekt vor dem großen Namen und die Aufregung der „Starting Six“ deutlich spürbar. Folgerichtig ging Leverkusen nach souveränen Aufschlägen mit 5:2 in
Führung. Ein Aufstellungsfehler brachte die Wende, nach kurzen Diskussionen fand der TV ins Spiel. Eine Aufschlagserie brachte die beruhigende 7:5 Führung und vertrieb auch die letzten Zweifel. Die
herausragenden Annahmen von Tamino Cousin gaben dem Zuspieler Leonas Perseke die Möglichkeit am Netz die Bälle variabel zu verteilen und die stark aufspielenden Angreifer Konstantin Eichler und Justus Reiners immer wieder in Szene zu setzen. Die Sicherheit und das Vertrauen ins eigene Spiel war da; ein Hinterfeldangriff über Killian zwang die Leverkusener beim Spielstand von 16:9 bereits in ihre zweite Auszeit. Wirkungslos… unter lautstarken Anfeuerungsrufen der zahlreichen Zuschauer (alle geimpft oder genesen) und der eigenen Bank „ZU – SPIE – LER” setzte Leonas Perseke seine Aufschlagserie fort. Die Feldabwehr der TV‘ler erreichte jeden auch noch so stark geschlagenen und gut platzierten Angriff der Leverkusener. Spektakulär holte Geburtstagskind Ole Schmidt einen langen Loop der Leverkusener mit einem einarmigen Hechtbagger aus der hintersten Feldecke. Der Wille war da, kein Ball wurde aufgegeben, jeder kämpfte für den anderen und die Variabilität am Netz setzte Leverkusen weiter zu. Auch die mittlerweile eingewechselten Außenangreifer Niclas Vente und Lukas Hompesch fügten sich nahtlos in die starke Mannschaftsleitung ein und so endete
der erste Satz folgerichtig mit 25:14 für den TV Roetgen. Das Satz-Ergebnis war deutlicher als der Spielverlauf. Jetzt galt es die Emotionen einzugrenzen, den Fokus auf den folgenden Satz zu legen
und die Punkte in Roetgen zu halten.

Der zweite Satz begann gleich mit dem längsten Ballwechsel des Spieltages, erst nach der 7. Netzüberquerung war der Druck und die Präzision des Angriffes von Niclas Vente ausreichend, um die stark startenden Leverkusener zu bezwingen. Ein „Big-Point“ für den TV, Leverkusen musste 4 weitere schnelle Punkte hinnehmen, ehe der frustierende Ausgang des ersten Ballwechsels verdaut
wurde und es gelang den Aufschlag vom TV zu erobern. Eine beruhigende 5:0 Führung gab der TV-Jugend die notwendige Sicherheit. Jetzt funktionierte fast alles. Der jüngste Spieler auf Seiten des
TVs, Libero Fabio Recchioni, entschärfte die Leverkusener Aufschläge und auch der erstmals als Diagonalangreifer eingewechselte Jan Martin überzeugte durch starke Aktionen am Netz. Eine
Zwischenzeitliche 12-Punkte-Führung (16:4) zwang Leverkusen zu einem Spielerwechsel, welcher die Roetgener Dominanz beendete. Leverkusen fand wieder ins Spiel, konnte den großen Rückstand
aber lediglich reduzieren. Die zwischenzeitlich eingewechselten Yousef Eshafi (Außen) und Nils von Bojan (Mitte) besiegelten mit ihren Angriffen den 25:18 Satzgewinn und das 2:0 gegen starke
Leverkusener.

Der Respekt der Roetgener galt der sehr fairen und streckenweise sehr stark spielenden Leverkusener Jugend. Im anschließenden Spiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und TuS Königsdorf
zeigte Leverkusen seine Stärke und begeistertet die Zuschauer mit starken Aufschlägen und Angriffen und gewann verdient mit 2:0. Im anschließenden Spiel gegen TuS Königsdorf ging es um
die Rückeroberung der Tabellenspitze.

Der gegen Leverkusen noch als Außenangreifer überzeugende Konstantin Eichler durfte im Spiel gegen TuS Königsdorf erste Spielerfahrungen als Zuspieler sammeln. Es gelang dem TV an die Leistungen des ersten Spieles anzuknüpfen und trotz vieler Spielerwechsel den ersten Satz mit 25:13 deutlich für sich zu entscheiden. Eine konzentrierte Leistung beim Aufschlag und wenig Fehler in der Feldabwehr legten den Grundstein für den souveränen Erfolg.

Auch im zweiten Satz starteten die Roetgener stark. Wieder brachte eine Aufschlagserie von Ole Schmidt die 3:0 Führung. Lange sah alles nach einem souveränen Sieg des TVs aus. Auch die noch unerfahreneren Spieler des TVs zeigten eine gute Leistung. Beim Stand von 19:11 wähnten sich die Roetgener schon als sichere Sieger und verloren die Konzentration. TuS Königsdorf spielte immer
stärker auf und konnte folgerichtig auf 23:24 verkürzen. Nur mit Glück, der Unterstützung der zahlreichen Roetgener Fans und einem starken Angriff über die Mitte konnte der TV den Satz doch
noch für sich entscheiden; 25:23. Insgesamt dennoch eine starker Mannschaftsleistung des TVs. Erwähnenswert war auch die lautstarke Unterstützung der Mannschaftsmitglieder Konstantin Cousin
und Noah Moritz, welche aufgrund der begrenzten erlaubten Spielerzahl (12 Spieler) nicht eingesetzt werden durften. Die verdiente 4-Punkte Ausbeute festigte die Tabellenspitze der mU20, die es am 18.12. in Waldbröl gegen den TuS Waldbröl (aktuell 2.) und den Brühler TV (6.) zu verteidigen gilt, bevor es in die kurze Winterpause geht.

Für die neugebildeten Damenmannschaft des TVs kommt es am kommenden Samstag (11.12.) ab 11 Uhr in der TV-Halle gleich zu zwei Spitzenspielen. Die aktuell drittplatzierten Roetgener Damen
empfangen den zweitplatzierten TC Kreuzau und anschließend den aktuellen Tabellenführer, die SG Strauch/Steckenborn/Lammersdorf II.

Absage der Senioren-Weihnachtsfeier

Liebe Ü-65 Vereinsmitglieder,

die Einladungen waren gedruckt, größtenteils im Kuvert und sollten nur noch verteilt werden, ABER…
In der jetzigen Situation – mit der Entwicklung in der vergangenen Woche – fühlt es sich für uns nicht gut an, Euch zu einem geselligen Nachmittag Mitte Dezember einzuladen.

Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl (es waren immer um die 100 TeilnehmerInnen vor Ort) hatten wir schon früh überlegt, die Seniorenweihnachtsfeier in diesem Jahr einmalig in den Bürgersaal zu verlegen. Als 2G Veranstaltung und mit Maskenpflicht außerhalb des Sitzplatzes erschien uns die Planung inkl. Hygienekonzept Anfang November noch sicher. 

Die Entscheidung, die Veranstaltung nun abzusagen, fiel uns nicht leicht, ist aber in der aktuellen Lage wohl die einzig richtige. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, dass im Frühjahr (vielleicht Richtung Ostern) ein nettes Stelldichein in unseren Räumlichkeiten wieder möglich sein wird.

Euch und Euren Lieben wünschen wir eine schöne Advents- und Weihnachtszeit, kommt gut ins Jahr 2022 und, vor allen Dingen, bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen
euer Vorstand inkl. Ehrenausschuss

Mitgliederinfo 18. August 2021

Hallo zusammen,
liebe Mitglieder, 

die Sommerferien enden heute und es geht wieder richtig los bei uns in der TV Halle. Auch, wenn die Inzidenz kontinuierlich steigt, haben wir die gestern veröffentlichte und ab Freitag gültige Corona-Schutzverordnung mit Freude zur Kenntnis genommen und sind erst einmal positiv gestimmt was den erneute #ReStart beim TV Roetgen angeht. 

Das aktuelle Sportangebot findet ihr weiterhin auf unserer Homepage unter https://tv-roetgen.de/sportangebot/.

Ab Freitag, den 20.08.2021 müssen nach der neuen Corona Schutzverordnung folgende  Richtlinien beachtet werden:

  • Vor und in der Halle gilt die Maskenpflicht für alle ab 6 Jahren (medizinische oder FFP2 Maske) 
    Während der Sporteinheit könnt ihr die Maske selbstverständlich ablegen
  • Alle Teilnehmenden eines Kurses müssen namentlich erfasst sein, zwecks schneller Kontaktverfolgung im Falle einer Infektion. 
    Hierzu findet ihr spätestens ab Freitag an allen Hallenteilen, Kursräumen und Anlagen einen QR Code. Mit diesem könnt ihr euch über die Eifel App am jeweiligen Standort anmelden und nach der Stunde dort auch wieder auschecken. Die Papierlisten stehen auch weiterhin zur Verfügung.
  • Die Teilnahme am Sportangebot ist nur mit Vorlage eines 3G Nachweises möglich 
    (dies entfällt erst wieder wenn die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen an fünf Tagen hintereinander unter dem Wert von 35 liegt)
    3G =      Genesen (bis 6 Monate nach der Erkrankung) 
    Geimpft (ab dem 15. Tag nach der letzten impfung) 
    Getestet – bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR- oder Antigen-Schnelltests 
    NEU: Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten aufgrund ihrer Teilnahme an verbindlichen Schultestungen als getestet (wir stehen schon in Kontakt mit der GGS Roetgen wie ein Nachweis erfolgt, da bislang dort keine Schülerausweise ausgegeben wurden)
    Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und stehen bei Fragen jederzeit zur Verfügung! 

Ab Montag den 23.August wird auch unser ServiceCenter wieder regelmäßig besetzt sein. 
Dort erreicht ihr uns Montags zwischen 17 – 19 Uhr. Zudem werden wir in Kürze noch eine weitere Service-Zeit am Vormittag anbieten können. 

FSJ
Ab dem 01. September freuen wir uns auf weitere personelle Unterstützung: Mit Moritz Mennicken konnten wir unsere neu eingerichtete FSJ (freiwilliges soziales Jahr) Stelle besetzten. Moritz ist aktiver Handballer und unterstützt diese Abteilung schon seit mehreren Jahren im Bereich der Jugendarbeit. Auch bei unseren Ferienspielen „Sport For Kids“ und anderen Aktivitäten konnten wir oft auf Moritz zurückgreifen! Moritz wird in verschiedenen Abteilungen und Kursen eingesetzt, KiTas und Grundschule sportlich begleiten, aber auch im ServiceCenter zu finden sein. 

FITNESS
Die Fitnessabteilung startet ab Montag den 23.08.21 wieder ins volle Programm.  Neu ist hier das es am Montagabend weiterhin nur einen Kurs „Fitness Mix“ um 19 Uhr geben wird. Die Stunde um 20 Uhr entfällt bis auf Weiteres.  Am Donnerstag wird es eine weitere Stunde „Fitness Mix“ von 19-20 Uhr geben. Dieser Kurs war bislang eine reine Step-Stunde! 

TURNEN
Für die Turnkids geht es nach einer langen Corona Pause auch endlich wieder los. Ab kommender Woche werden nach und nach alle -mittlerweile 14- Gruppen starten. 
In Zahlen sind dies:  3 Gruppen für Kinder im Grundschulalter, 5 Kurse Starter Kids (ca. 4-6 Jahre)  und 6 Eltern-Kind-Turngruppen (ca. 1-4 Jahre). 
WICHTIG: Alle Gruppen sind derzeit voll belegt und wir haben es leider immer noch nicht geschafft, allen Interessenten auf den Wartelisten einen Platz anbieten zu können. Wir bemühen uns auch diesen Kindern zeitnah die Möglichkeit zum Turnen bieten zu können, haben aber -wie schon so lange- nicht ausreichen Übungsleiter hierfür zur Verfügung. Wer sich vorstellen kann eine Turnstunde mit zu gestalten kann sich gerne an eva.todzey@tv-roetgen.de wenden! 

BLUTSPENDE
Am Freitag den 17.September lädt das DRK wieder zum Blutspenden in die TV Halle ein.
Alle Infos und die Möglichkeit einen Termin zu reservieren gibt es hier: https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/termine/197976?city_id=05334024
Nun wünschen wir euch allen einen gelungen #ReStart, sagen #AlleInDieHalle und viel Spaß beim Sport!

Euer Gesamtvorstand
Bianca, Dirk, Laurin, Thomas und Ute

Starte jetzt Dein Abenteuer!

Wir suchen zum 01. September zum ersten Mal einen FSJler oder eine FSJlerin.
In diesem Bildungs- und Orientierungsjahr sammelst du wertvolle Erfahrungen im größten Sportverein der Nordeifel. Alle Infos zur Ausschreibung und Bewerbungen findest du hier:

https://freiwilligendiensteimsport.nrw/Freiwilligendienst/Angebote/Details/3852