Turnabteilung – ein aktueller Stand (Mai 2021)

Liebe Eltern,
nicht nur die Kitaplätze und die Räumlichkeiten in der GGS werden auf Grund von höheren Kinderzahlen in der Gemeinde rar. Auch wir Turnen haben wir eine enorm große Nachfrage für unsere Angebote (am Nachmittag) jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Eltern/Helfer die diese Gruppen leiten und betreuen möchten.
Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der gerne zu uns Turnen kommen würde, leider können wir nicht alle Anfragen direkt mit einer Zusage beantwortet. Es vergeht teilweise sehr viel Zeit bis die
Kinder den gewünschten Platz erhalten. Mit den derzeit stattfindenden Kursen können wir schon rund 200 Kindern ein Angebot bieten, müssen aber dennoch Wartelisten führen.

Deshalb brauchen wir Dich!
Wir sind dringend auf der Suche nach interessierten, motivierten Helfern und Übungsleitern, die uns beim Aufbau neuer Gruppen unterstützen möchten! Hierzu wird kein Trainerschein oder eine andere fachliche Qualifikation benötigt! Wer Interesse und Spaß an Bewegung und der Arbeit mit Kindern hat darf sich gerne an uns wenden (eva.todzey@tv-roetgen.de oder über die 02471-3090). Wir freuen uns über jeden der uns unterstützen möchte!

Aufgrund der aktuellen Situation ist Sport in der Halle in Gruppen weiterhin untersagt. Sobald dies laut Landesverordnung wieder möglich sein wird, werden wir den Gruppen eine Info geben, wann
welcher Kurs wieder startet. Auch eine Planung für die Zeit nach den Sommerferien (mit der wir normalerweise nun langsam starten würden) ist nur bedingt möglich aber wir geben unser Bestes!

Zu den einzelnen Altersgruppen kurz ein paar Infos:
Altersgruppe 1 – 4 Jahre (Eltern-Kind-Turnen)
Aktuell gibt es für diese Altersklasse 5 Turngruppen. Die Kinder können mit dem Turnen starten, wenn Sie ungefähr 1 Jahr alt sind und die ersten Schritte eigenständig gehen.
In der Regel gibt es beim Kurs dienstagvormittags (9:30 Uhr) immer freie Plätze und man kann (nach vorheriger Anmeldung) zum Schnuppern vorbeikommen. Nach der Corona Pause werden wir hier
jedoch erst einmal schauen mit welcher Teilnehmerzahl wir was machen können/dürfen. Gegebenenfalls werden wir aber zwei feste Gruppen parallel laufen lassen. Die Turngruppen am Nachmittag sind derzeit leider alle belegt und es gibt eine Warteliste die teilweise eine Wartezeit von einem Jahr zur Folge hat. Wenn ihr auf die Warteliste mit aufgenommen werden möchtet, schickt uns eine Nachricht an eva.todzey@tv-roetgen.de mit eurem Namen und dem Namen und Geburtsdatum eures Kindes. Wenn ihr in der Warteliste hochgeklettert seid und es einen freien Platz in einer Gruppe gibt, melden wir uns und klären, ob der Termin bei euch passt!


Altersgruppe 4-6 Jahre (Die „Starter Kids“)
Die „Starter Kids“ kommen alleine zum Turnen und werden dort von einem Übungsleiter und zwei Eltern betreut. Alle Eltern sollten hier als Helfer-Eltern zur Verfügung stehen und rotieren nach einem festgelegten Plan. Es ist ein Angebot das nicht das reine Turnen, sondern Bewegung und Bewegungsabläufe im Allgemeinen im Fokus stehen hat. Da wir mit dem TV Konzen einen Leistungssport-orienteierten Turnverein in direkter Nachbarschaft haben, bieten wir eher ein breitensportorientiertes Angebot an und verweisen auf die Kollegen in Monschau.
Aktuell gibt es vier Gruppen, die alle komplett belegt sind. Auch hier müssen wir mit einer Starter-Kids-Warteliste arbeiten, die leider ebenfalls sehr sehr lang ist. Bitte beachtet auch das Geschwisterkinde rnicht automatisch mit in die gruppe Ihrer älteren Geschister reinrutschen! Wenn ihr auf die Warteliste mit aufgenommen werden möchtet, schickt uns eine Nachricht an
eva.todzey@tv-roetgen.de mit eurem Namen und dem Namen und Geburtsdatum eures Kindes. Wenn ihr in der Warteliste hochgeklettert seid und es einen freien Platz in einer Gruppe gibt, melden
wir uns und klären, ob der Termin bei euch passt!


Altersgruppe ab Schuleintritt
Bis zum Schuljahr 2019/2020 waren wir immer froh, wenn wir die beiden vorhanden Kurse (1+2. Schuljahr und 3.+4. Schuljahr) irgendwie aufrechterhalten konnten. Wenn hier 10 Kids pro Gruppe
vor Ort waren, war das super! Im Herbst 2020 haben wir aber eine solch starke Nachfrage gehabt, das wir 2 Kurse für das 1+2.Schuljahr und dann noch einen für das 3.+4. Schuljahr anbieten wollten. Diese Pläne sollten nach den Herbstferien in die Tat umgesetzt werden, was uns bislang aber durch Corona verwehrt blieb. Aufgrund der Nachfrage werden wir dieses Angebot für den Montagnachmittag weiter so einplanen – wenn wir dies personell weiterhin besetzen können.
Auch hier empfiehlt sich: Lasst eure Kinder frühzeitig vormerken, wenn Sie mit Eintritt in die Schule weiter Turnen kommen möchten. Auch um uns eine Möglichkeit geben zu können auf vermehrte
Anfragen reagieren und handeln zu können!

Kurz und gut: Wir wissen das die derzeitige Situation nicht für alle zufriedenstellend ist. Wir bemühen uns aber stetig den demographischen Wandel, den wir besonders in Roetgen zurzeit extrem erleben, gerecht zu werden und unser Angebot dementsprechend anzupassen. Aber dies können wir nicht allein stemmen und sind auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Zögert bitte
nicht uns anzusprechen, wenn ihr euch in einer Rolle als Übungsleiter oder Helfer seht. Wir können dies gemeinsam besprechen! Und noch ein Hinweis: auch für ehrenamtliche Tätigkeiten
gibt es mittlerweile Möglichkeiten der Vergütung! Natürlich unterstützen wir Aus- und Fortbildungen in diesen Bereichen gerne. Aber nochmal: Voraussetzung ist das nicht!
Wir danken für euer Verständnis und hoffen das wir bald auch wieder in der TV Halle sportlich aktiv werden können!
Im Namen der Turnabteilung des TV Roetgen
Eva Todzey

Starte jetzt Dein Abenteuer!

Wir suchen zum 01. September zum ersten Mal einen FSJler oder eine FSJlerin.
In diesem Bildungs- und Orientierungsjahr sammelst du wertvolle Erfahrungen im größten Sportverein der Nordeifel. Alle Infos zur Ausschreibung und Bewerbungen findest du hier:

https://freiwilligendiensteimsport.nrw/Freiwilligendienst/Angebote/Details/3852

Mitgliederversammlung 2021

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir Euch zur digitalen Mitgliederversammlung am 11.06. um 19 Uhr ein.

Neuer Kurs: Fit mit Kids … ab Frühjahr 2021

Im Frühjahr 2021 (sobald die Corona Verordnungen es zulassen…) wird das umfangreiche Sportangebot des TV Roetgen mit einem neuen Kurs ergänzt: Andrea Hennicken bietet allen frisch gewordenen Mamas an, wieder „Fit mit Kids“ zu werden. Jeden Dienstag Vormittag zwischen 10:30 – 11:30 Uhr trifft sich die Gruppe zum gemeinsamen Ganzkörper-Workout.

Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die nach Schwangerschaft und Geburt wieder sportlich aktiv werden möchten. Der Kurs kann im Anschluss an die Rückbildung erfolgen und findet i.d.R. an der frischen Luft statt. Falls das Eifelwetter es aber mal überhaupt nicht gut meint, besteht ebenfalls die Möglichkeit in die TV Halle an der Rosentalstraße zu wechseln.

Die Mütter bringen dabei einfach ihre Kids im Kinderwagen mit. Ein „Croozer“ oder spezieller Sportkinderwagen ist nicht notwendig und es wird jedes Fitnesslevel der Mütter bedient. Auch das Mitbringen einer Trage (wenn vorhanden) und einer Picknickdecke ist von Vorteil.

Der Kurs wird fortlaufend angeboten und neben der Vereinsmitgliedschaft ist der Kauf einer 10er Karte für 40€ nötig. Diese 10er-Karte ist ein halbes Jahr lang gültig.

Alle Interessierten Vereinsmitglieder (und diejenigen die Mitglieder werden möchten) können sich für den Kurs gerne anmelden unter: info@tv-roetgen.de oder telefonisch unter der 02471-3090. Auch eine Schnupperstunde vorab ist möglich, zu der aber ebenfalls eine Anmeldung erfolgen muss.

Neuer Boden in der TV Halle

Wir nutzen die aktuelle sportfreie Zeit, um uns baulich weiter zu entwickeln und tauschen den alten Hallenboden gegen einen neuen.

#Roetgen Ralley

Im Rahmen von #TVRzuHause haben wir die #RoetgenRalley entwickelt:

Start und Ziel sind an der TV Halle. Dazwischen findet ihr an 19 Stationen verschiedene Aufgaben und Quizfragen die so gut es geht ausgeführt und beantwortet werden müssen.
Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer und wünschen euch allen viel Spaß!!!

Alle Infos zur #RoetgenRalley findet ihr HIER

Der Sport steht wieder still

Jeder wird es mitbekommen haben: Was wir eigentlich schon seit ein, zwei Wochen erwartet haben, wurde diese Woche Mittwoch von der Kanzlerin und den Ministerpräsidenten beschlossen: die Sporthallen müssen wieder geschlossen werden. Das ist grundsätzlich sehr schade, aber unseres Erachtens bei der Entwicklung der Corona-Zahlen überfällig. Das bedeutet ein weiteres Mal den Lock-Down für sämtliche Sportveranstaltungen. Vorerst gelten die neuen Beschränkungen bis Ende November, wie lange diese aber tatsächlich andauern werden ist nicht absehbar. Die aktuellen Zahlen liefern wenig Grund zum Optimismus, aber möglicherweise kommen die getroffenen Maßnahmen gerade noch zur rechten Zeit, um relativ schnell einen gegenläufigen Trend anzustoßen. Das wäre begrüßenswert, nicht nur für unseren gemeinsamen Sport. So weh das auch tun mag, sollten wir demütig sein und akzeptieren, dass die Pandemie weitaus größere Opfer fordert als den Sport.

Wir haben uns gerade mit den Abteilungsleitungen zusammengesetzt und sind schon jetzt wieder dabei Alternativen zur Sporthalle für Zuhause zu erarbeiten. Hierzu werden wir euch Anfang der kommenden Woche mehr erzählen können.

Auch unser ServiceCenter wird in dieser Zeit geschlossen bleiben. Über unsere E-Mail-Adresse unter info@tv-roetgen.de sind wir natürlich weiterhin für euch erreichbar.

Wie im Frühjahr werden wir euch über die Presse, unsere Homepage, Aushänge an der Halle und per Mail weiter auf dem Laufenden halten.

Kommt gesund durch diese herausfordernde Zeit.

Euer Vorstand

Handballtraining eingeschränkt

Die Corona-Situation spitzt sich leider immer weiter zu, die Infektionszahlen steigen und damit natürlich auch die Ansteckungsgefahr. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir das Training ab der D Jugend unter bestimmten Bedingungen weiterhin anbieten möchten.

„Eine Entscheidung, die uns alle trifft und zu tiefst bewegt.“

Liebe Freunde, Partner, Sponsoren und Wegbegleiter,

in den letzten Monaten haben wir als Vereinsverantwortliche gemeinsam mit den aktiven Spielerinnen der ersten Damenmannschaft nach einer Lösung gesucht, um diesen Schritt nicht gehen zu müssen und den Frauenhandball in Roetgen auch weiter festigen zu können. Nach unzähligen Gesprächen und diversen Ansätzen mussten wir aber leider zu dem Entschluss kommen, dass es in naher Zukunft keinen Damenhandball in der Nordeifel mehr geben wird. 

Das ist sehr bitter und wir hoffen, dass wir mittelfristig wieder ein Team stellen können. Diese Entscheidung ist nicht die Folge einer kurzfristigen Fehlplanung, sonder eher  die Konsequenz aus einem Fehlmanagement der letzten Jahre.

Schon vor einiger Zeit ist uns aufgefallen, dass wir nach dem Aufstieg in die Oberliga zwar viele auswärtige Spielerinnen, jedoch keinen eigenen Nachwuchs in die Mannschaft verankern konnten. Dieses Problem war uns aus dem Herrenbereich schon bekannt, jedoch war es im weiblichen Jugendbereich zu diesem Zeitpunkt leider schon zu spät, noch Rettungsmaßnahmen einzuleiten. 

Nach der Ankündigung einiger Spielerinnen, sowie dem frühzeitig abgesprochenen Rücktritt des Trainers Eric Ortmann, war es für alle klar, dass die Saisonplanung 2020/21 nicht gerade einfach wird. Das dazu auch noch die Corona-Krise kommt, hat die Suche nach neuen Spielerinnen auf dem Feld und einer oder einem Trainer*in noch erschwert. 

Nach dem Abwägen meherer denkbaren Optionen und Alternativen hat sich der Verein im letzten Schritt gemeinsam mit den noch verbliebenen Aktiven dazu entschieden, die Damenmannschaft des TV Roetgen für die kommende Saison zurück zu ziehen. Eine Entscheidung, die uns alle trifft und zu tiefst bewegt. Die letzten Jahre waren die Damen das sportliche Aushängeschild des Vereins. Das wir uns davon jetzt trennen müssen ist ein tiefer Schlag für den Verein und den Ort. Wir werden jetzt aber nicht den Kopf in den Sand stecken. Unser langfristiges Ziel ist es, mit der Jugend wieder angreifen zu können. Hierfür werden auch mögliche Kooperationen mit befreundeten Vereinen in Betracht gezogen.

Wir danken allen aktiven und ehemaligen Spielerinnen, Trainern und Betreuer*innen, sowie Sponsoren, Unterstützern und Fans. Wir haben mit Euch Hochs und Tiefs erlebt und schauen zuversichtlich nach Vorne. 

Wir kommen wieder!

Eingeschränkt: Sportbetrieb geht wieder los

Anfang Mai haben wir auf Basis der zu diesem Zeitpunkt aktuellen Informationen angekündigt, dass es in der Halle ab dem 2.6. wieder mit dem Sportbetrieb losgeht.