Volleyball Landesliga Herren: Sieg im Eifelduell gegen die Mannschaft des VFL Gemünd


(von Michael Heid)

Im ersten Spiel der Rückrunde, beim Auswärtsspiel in Gemünd am vergangenen Samstag, ist der Mannschaft des TVR zum 3. Mal in Folge ein Sieg gegen eine Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte gelungen. Da die Gemünder am Samstag zuvor in Roetgen einen 3:0 Sieg gegen die ebenfalls ambitionierte Mannschaft von Neptun III erringen konnten, waren die Roetgener gewarnt. Die Trainingswoche vor dem Gemünder Spiel wurde dazu genutzt, die Mannschaft auf das teilweise unkonventionelle Spiel des Gegners einzustellen.

Im ersten Satz war es dann auch das erwartet schwere Spiel. Bis zum 20:20 gelang es dem TVR nicht konstant genug mit hohem Druck zu spielen. Dank einer sehr konzentrierten Phase in den entscheidenden Momenten des Satzes konnten die Jungs des TVR den Satz trotzdem noch relativ deutlich mit 25:21 für sich entscheiden.
Den 2. Satz begann der VFL Gemünd sehr stark und ging sofort mit 5:0 in Führung. Bis zur Mitte des Satzes dauerte es dann bis der TVR den Rückstand aufgeholt hatte und mit 13:12 erstmals selbst in Führung gehen konnte, um den 2. Satz dann in der 2. Häfte souverän mit 25:18 für sich zu entscheiden. Im 3. Satz ließ die Mannschaft des TVR dann trotz 4 Spielerwechseln nichts mehr anbrennen und siegte gegen die Gemünder, deren Widerstand offensichtlich gebrochen war, noch deutlicher mit 25:16.

Aufgrund des insgesamt 4. Roetgener Sieges in Folge und dank des Sieges der Mannschaft von PTSV Aachen IV gegen den Tabellenführer TV Düren III konnten die Roetgener als Tabellenzweiter nun bis auf 2 Punkte an die Dürener heranrücken.

Im nächsten Heimspiel am Samstag, den 2. Februar, um 15:00 Uhr soll der 2. Tabellenplatz in der TV-Halle im Spiel gegen Neptun Aachen IV verteidigt werden. Dabei hofft die Mannschaft wieder auf die lautstarke Unterstützung der Roetgener Volleyballfans.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.