Großes Theater in Roetgen Anne Tore zu Gast beim TV Roetgen

Rund 30 Kinder des TV Roetgens im Alter von 8-11 Jahren haben am Montag (12.03.18) in der TV Halle das Theaterstück „Anne Tore – Gemeinsam sind wir stark“ gesehen. Bei diesem Theaterstück stehen Grenzüberschreitungen und sexualisierte Gewalt im Sportverein im Vordergrund.

Das Präventionstheaterprogramm vermittelt mit Leichtigkeit, Witz und Charme den Kindern Mut machende Inhalte zum Thema Gefühle, Berührungen und Hilfe holen.In mehreren Szenen geht es um unterschiedliche Situationen im Sport. Von der Siegerehrung über Umkleidesituationen bis zum „Einzeltraining“.

Die Kinder im Publikum wurden dabei in das Theaterstück mit einbezogen und konnten mittels roten, gelben und grünen Karten eine Rückmeldung geben, wie sich die Kinder in der gerade gespielten Situation ihrer Meinung nach fühlen.

Nach dem Theaterstück ging es für Mädchen, Jungen und Eltern in getrennten Gruppen zum aufarbeiten und vertiefen der dargestellten Situationen.

Der TV Roetgen unterstützt die präventiven Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport. Auch im Rahmen der Kampagne „Schweigen schützt die Falschen“ vom Landessportbund NRW.