Endlich wieder Handball in Roetgen

Es geht wieder los! Am Samstag den 11. September startet die erste Herrenmannschaft des TV Roetgen endlich in die neue Handballsaison. Um 19:30 Uhr empfängt das Team aus der Nordeifel die vierte Mannschaft von Schwarz-Rot Aachen in der TV Halle an der Rosentalstraße. Nach einer kurzen Saison 20/21 und einer längeren Corona Pause konnte sich das Team um Trainer Jörg Kirchhoff in den vergangenen Monaten auf die nun startende Saison vorbereiten und freut sich nach der langen spielfreien Zeit, endlich wieder Handball spielen zu können.

In der Vorbereitung stand für Kirchhoff insbesondere die Integration der A-Jugend Spieler im Fokus, welche die Herren ab dieser Saison mit unterstützen. Die Jungs aus den Jahrgängen 2003 und 2004 haben bereits in den letzten Jahren der Jugend gezeigt, was sie können und sind für den TV Roetgen in Ober- und Verbandsliga auf Punktejagd gegangen.

Die Testspiele in den letzten Wochen haben sowohl gezeigt, was möglich ist, aber auch weitere Baustelle offenbart. Am kommenden Samstag möchten die Roetgener Handballer zeigen, dass sie diese Baustellen erkannt und behoben haben.

Fest steht jedoch, dass man in der Nordeifel für den Saisonauftakt hoch motiviert ist. Das komplette Team kann es kaum erwarten, den Zuschauern einen attraktiven und spannenden Handball zu bieten. Der TV Roetgen freut sich auf zahlreiche Zuschauer, um die Mannschaft beim ersten Spiel anzufeuern und zu unterstützen.

Neben dem Spiel der Herren am Samstag um 19:30 spielt die weibliche C-Jugend um 15:45 in der Mittelrheinliga gegen HSG Siebengebirge und um 17:15 treffen die beiden E-Jugenden des TV Roetgens im ersten Meisterschaftsspiel aufeinander. Am Sonntag empfängt die männliche B-Jugend der Roetgener um 11:00 die Zweitvertretung des VfL Gummersbach in der Oberliga. Der TV Roetgen freut sich auf ein großartiges Handballwochenende. Die 3G-Regelungen werden selbstverständlich auch an der Rosentalstraße berücksichtig.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.