Handball in Roetgen – Das Wochenende an der Rosentalstraße

Am kommenden Wochenende wird die TV-Halle in Roetgen ganz im Zeichen des Handballs stehen. Gleich fünf Spiele stehen für die Handballer aus der Nordeifel an. Hier finden Sie den Fahrplan:

Samstag – 19:00 Uhr – Herren vs. BTB Aachen IV:

Den Auftakt macht die erste Herrenmannschaft, die bislang eher auf einen durchwachsenen Saisonstart zurückblicken kann und nach einem Unentschieden gegen Schwarz Rot Aachen und einer Niederlage in Bardenberg am Samstag den ersten Sieg einfahren möchte. Zu Gast ist die Viertvertretung vom BTB Aachen, die bislang mit 0:4 Punkten nach zwei Spielen das Schlusslicht der Kreisklasse bildet. „Platz 7 nach zwei Spielen ist nicht der Saisonstart, den wir uns vorgenommen haben. Jetzt müssen wir das Ruder im Kopf umreißen und anfangen uns auf das zu konzentrieren, was wir können: Schnellen Handball nach vorne und eine starke offensive Abwehr.“ Trainer Jörg Kirchhoff muss allerdings verletzungsbedingt in den kommenden Wochen auf Kreisläufer Tom Bartos verzichten, der sich beim Training am Dienstag einen Muskelfaserriss holte und erstmal pausieren muss.

Sonntag – 11:30 Uhr – mC Jugend vs. BTB Aachen II:
Am Sonntag darf auch die männliche C-Jugend um das Trainerteam Moritz Mennicken, David Claßen und Jolina Said in die Saison starten. Die Jungs aus den Jahrgängen 2007 und 2008 spielen im ersten Spiel ihrer Saison gegen BTB II, die bereits zwei Spiele in der Kreisliga spielen konnten. Nach einem Sieg und einer Niederlage der Aachener ist die Mannschaft schwer einzuschätzen. Die Roetgener sind aber zuversichtlich, nach der langen Pause wieder mit voller Motivation in das Spiel zu gehen und die ersten zwei Punkte zu sichern.

Sonntag – 13:30 Uhr – wC Jugend vs. HSG Refrath-Hand:

Die weibliche C-Jugend empfängt die HSG Refrath-Hand und will im fünften Spiel der Saison den Anschluss an die Tabellenspitzen der Mittelrheinliga nicht verlieren. Bis zur letzten Woche waren die Mädels noch ungeschlagen. In Nümbrecht konnte das Team allerdings nicht an die Leistungen der vorherigen Wochen anknüpfen und gab nach dem 29:22 verdient die zwei Punkte an den SSV. Als aktuell Viertplatzierte möchte die Mannschaft um Nicki Dolzmann, Ben Buschmann und Conny Klee am Sonntag die nächsten zwei Punkte einfahren und den Ausrutscher aus der letzten Woche wieder gut machen.

Sonntag – 15:30 Uhr – wB Jugend vs. TSV Bonn rrh.:

Nach bislang einem Sieg und einer Niederlage in der Mittelrheinliga freut sich die weibliche B-Jugend auf die Mädels des TSV Bonn. Die Bilanz könnte bislang nicht konträrer sein: Auf die 34:13 Niederlage im ersten Saisonspiel beim CVJM Oberwiehl folgte ein 28:9 Heimsieg gegen die HSG Siebengebirge. Am Sonntag kommen die Tabellenführerinnen in die Eifel und werden es den Roetgenerinnen um Svenja Kirchhoff und Moritz Mennicken sicher nicht zu einfach machen.

Sonntag – 17:30 Uhr – mB Jugend vs. BTB Aachen:

Den Abschluss macht die männliche B Jugend. Das Team um Trainerduo Tamino Kleinhöfer und Laurin Melms spielt in der Vorrunde der Mittelrheinliga bislang eine gute Saison und steht mit 6:2 Punkten auf dem dritten von sechs Rängen hinter dem Brühler TV (7:1) und dem BTB Aachen (7:1), der am Sonntag bei den Roetgener Jungs zu Gast sein wird. Besonders interessant ist das Spiel, da sich hier entscheiden wird, welche der beiden Mannschaften in der Meisterrunde spielen darf. Denn nur die besten beiden Mannschaften aus der Vorrunde spielen in der Meisterrunde. Für die Roetgener besonders ärgerlich: Gegen Tabellenführer Brühler TV mussten sich die Jungs aus den Jahrgängen 2005 und 2006 im ersten Saisonspiel nur knapp mit 35:34 geschlagen geben. Das soll sich am Sonntag gegen den BTB nicht wiederholen. „Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Es wird entscheidend sein, wer am Ende den kühleren Kopf bewahren kann“, so Tamino Kleinhöfer.

Der TV Roetgen freut sich auf ein tolles Handballwochenende vor vollen Tribünen für die Herrenmannschaft am Samstag und die Jugendspiele am Sonntag.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.