Laufen beim TV Roetgen

Was gibt es Neues?

38. Rakkeschlauf 2018

Der TV Roetgen lädt ein zum
38. Internationalen Volkslauf mit Halbmarathon und Wandern

am Samstag, den 23. Juni 2018.

Es wird wieder gelaufen!

von Anja Krott

Wenn der Winter vorbei ist und die Tage wieder länger hell sind, werden die Laufschuhe wieder regelmäßig geschnürt. Ab dem 1. April starten wir wieder während der Sommerzeit jeden Montag 19.20 Uhr zu einer geselligen Laufrunde. Treffpunkt ist der Parkplatz am Todt. Wer Lust hat und lauffreudig ist, kann gerne dazu kommen, um mit uns ca. 8 – 10 km zurückzulegen.

Für einige hat die Saison natürlich schon begonnen. Die Serie der Volksläufe startete bereits vor einigen Wochen. Auch im vergangenen Jahr sammelten einige unserer Langstreckenathleten fleißig Punkte bei den Läufen des Rureifel Cups. Man kann sagen, dass man an 25 Wochenenden im Jahr unterwegs ist, wenn man vorne in der Wertung dabei sein möchte. Diese Sportler, die für den TV Roetgen hervorragende Ergebnisse erlaufen haben, gilt es besonders hervor zu heben.

Mario Braun kam in der Wertung des Rureifel Cups im Gesamtfeld auf den 3. Platz. Bei 19 Läufen wurde er 10-mal Altersklassensieger und belegte in der Klasse M30 den ersten Platz.

Weitere gute Platzierungen belegte im Cup Gert Bongart, der in der Klasse M55 zweiter wurde, insgesamt an 25 Cup-läufen im letzten Jahr teilnahm, in denen er 5-mal Altersklassensieger wurde. Des Weiteren Jochen Hilgers, der Platz 8 in der Altersklasse M45 belegte, an 21 Läufen 2018 teilnahm.

Doch auch die Frauenpower kann sich sehen lassen. Mit 378 gelaufenen Wettkampfkilometern in 48 Läufen landete Claudia Polis in der Kilometerwertung auf den 2. Platz und in der Cup Wertung der Damen im Gesamtfeld auf den 11. Rang, wurde in 10 Wettbewerben Altersklassensiegerin. In der Klasse W45 belegte sie 2018 den 3. Platz. Gabi Bongard lief bei 20 Veranstaltungen über die Ziellinie und belegte in der Klasse W45 den 6. Rang, sowie Sabine Hilgers bei 10 Wettbewerben nach Punkten in der Altersklasse W35 den 10. Platz belegte.

Ebenso wurden in der Wertung der Jugend einige gute Platzierungen erreicht. Jonas Polis wurde in der Klasse Jugend U20 bei 10 Läufen nach Punkten dritter. Lukas Polis belegte mit 9 geleisteten Wettkämpfen in der Klasse Schüler A den fünften Platz. Sebastian Polis vervollständigte die guten Ergebnisse mit einem 1. Platz in der Klasse Schüler B bei der Teilnahme an 16 Läufen, von denen er 8-mal Altersklassensieger wurde.

Bei den Mädchen erzielte Isabelle Hilgers in der Klasse Schülerin C mit 8 Läufen den 2. Platz.

Ihre Schwester Julia Hilgers errang in der Klasse Schülerin D ebenfalls mit 8 Wettkämpfen den 5. Platz.

Beim Monschau Marathon kamen Hartmuth Giesen ( 3.42.07Std.), Helmut Leclere ( 3.43.27Std.) und Jochen Hilgers ( 4.11.39Std.) mit guten Platzierungen ins Ziel. Jochen Hilgers nahm wenige Wochen nach dem Monschau Marathon an einem der größten Marathonwettbewerbe Deutschlands, nämlich in Berlin, teil und kam mit einer Zeit von 3.53.15Std. ins Ziel.

Nachdem die 38. Auflage des Rakkeschlaufs im letzten Jahr mit ca. 420 Teilnehmern trotz Fußball- Weltmeisterschaft einen guten Verlauf nahm, hoffen wir in diesem Jahr bei der 39. Traditionsveranstaltung auf rege Teilnahme und Unterstützung, um wieder einen reibungslosen Wettkampftag durchführen zu können. Natürlich gilt hier immer ein ganz besonderer Dank an alle diejenigen, die mit Rat und Tat dabei sind.

In diesem Sinn wünschen wir uns ein gutes Laufjahr!